IoW Press Release – InnoTrans 2018 (German)

Safety First! Sichere Mobilität auf der Schiene!

Innovative Lösungen für eine neue Stufe der Sicherheit im Bahnverkehr stehen im Fokus des Messeauftritts der Intelligence on Wheels (IoW) GmbH auf der InnoTrans 2018

Wessling (Bayern), 21. Juli 2018. Herausforderung Sicherheit – das Lösungsportfolio der IoW auf der InnoTrans 2018 in Berlin steht unter dem Motto: „Safety First!“. IoW gibt auf der InnoTrans einen Einblick in die Sicherheitsansätze von morgen und was heute bereits mit den Lösungen von Intelligence on Wheels realisierbar ist. Demonstriert werden innovative Lösungen, die die Sicherheit von Fahrgästen und Bahnpersonal erhöhen. Und das alles zu einem besonders guten Preis-/ Sicherheits- und Leistungsverhältnis. Informieren Sie sich und treffen Sie unsere Experten vom 18. – 21. September am Stand 210 in Halle 4.1.

Download des kompletten Pressetextes inkl. Bildmaterial:
http://www.intelligence-on-wheels.de/press_release_innotrans__201

Ihr Pressekontakt:
Walter Burk, Business Development Manager
Tel. +49-8153-29940-14
Fax +49-8153-29940-11
walter.burk@intelligence-on-wheels.de

Intelligence on Wheels GmbH
Argelsrieder Feld 13, 82234 Wessling

Intelligence on Wheels (IoW) – The Life Savers

Intelligence on Wheels, gegründet 2012, ist eine Ausgründung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), die sich der Vermarktung des innovativen Systems zur Vermeidung von Zugkollisionen (TrainCAS) verschrieben hat. Es ist unsere Vision, dass jeder Zug mit unserer mit zahlreichen Auszeichnungen versehenen Technologie als zusätzlichem technischen Schutz ausgestattet wird. Unabhängig davon, welche Sicherheitstechnologie entlang der Strecke oder im Zug bereits installiert ist, erhöhen die Systeme der IoW als „Letzte Instanz“ die Sicherheit vor Kollisionen. Das Produkt kann dauerhaft oder vorübergehend auf jedem Schienenfahrzeug einschließlich Bau- und Wartungsfahrzeugen installiert werden. Es kann auch zum Schutz von Gleisarbeitern und zur Vermeidung von Zugkollisionen mit Straßenverkehrsteilnehmern verwendet werden. Darüber hinaus wird den Kunden der IoW eine Vielzahl von Dienstleistungen angeboten. Beispielsweise werden elektronische Karten erstellt, die die Besonderheiten und Regeln des Bahnverkehrs abbilden, oder kundenindividuelle Software entwickelt.

Der Sitz des Unternehmens befindet sich in der Metropolregion München. Von hier aus wird IoW die Eisenbahn sicherer machen.